28.12.2013 16:50 |

Exhibition-Triumph

Djokovic siegt unter Neo-Coach Becker in Abu Dhabi

Der Serbe Novak Djokovic hat am Samstag wie im Vorjahr das Einladungsturnier in Abu Dhabi gewonnen. Im Finale der Mubadala World Tennis Championships setzte sich die neuerdings von Boris Becker betreute Nummer zwei der Welt gegen den Spanier David Ferrer mit 7:5, 6:2 durch.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Djokovic kassierte 250.000 Dollar für seinen insgesamt dritten Erfolg bei der Show-Veranstaltung.

"Ich bin froh, Boris in meinem Team zu haben", überschüttete Djokovic seinen neuen Trainer Becker nach dem Finalsieg noch mit Lob. "Es ist großartig, mit dieser Trophäe unsere Zusammenarbeit zu starten. Hoffentlich machen wir so weiter."

Platz drei sicherte sich der Spanier Rafael Nadal. Die Nummer eins bezwang den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga mit 7:6 (5), 6:3.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)