06.12.2013 10:08 |

Nächste NHL-Pleite

Grabner und Vanek warten mit NY weiter auf Sieg

Michael Grabner und Thomas Vanek hecheln mit den New York Islanders in der NHL weiter einem Sieg hinterher. Nach einem 1:5 bei den St. Louis Blues am Donnerstagabend warten die "Isles" bereits acht Spiele auf einen vollen Erfolg. Auswärts war es die bereits achte Niederlage in Serie. Vanek und Grabner blieben ohne Scorerpunkt.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

St. Louis nutzte die Schwäche der Gäste im Unterzahlspiel - die Islanders sind in der NHL das schlechteste Team im "Penalty-Killing" - aus. Jay Bouwmeester, Derek Roy und David Backes trafen jeweils im Powerplay. Den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1 erzielte Islanders-Akteur Andrew MacDonald ebenfalls in Überzahl.

Für die Islanders war es auch das zehnte Spiel in Folge mit drei oder mehr Gegentreffern. Head Coach Jack Capuano bereitete derzeit aber vor allem die Offensivschwäche seiner Mannschaft Sorgen. "Wir sind ein Team, das fast keine Tore erzielt", monierte er.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)