26.03.2013 10:51 |

Nach OSV-Ausschluss

Verbandsgericht lehnt Einspruch von Jukics SC Austria ab

Der SC Austria Wien, Klub des Olympia-Vierten Dinko Jukic, bleibt weiterhin vom österreichischen Schwimmverband (OSV) ausgeschlossen. Die Berufung des Vereins und die Beantragung einer einstweiligen Verfügung wurden am Montag von einem fünfköpfigen Verbandsgericht mit 1:4 Stimmen abgelehnt, wie Thomas Krankl, Anwalt von Jukic und Austria Wien, erklärte.

Damit ist der verbandsinterne Weg so gut wie ausgeschöpft, lediglich eine Anrufung des Verbandstags wäre noch möglich, dieser tagt allerdings in der Regel lediglich alle zwei Jahre. Deshalb wird der Rechtsstreit nun wohl ab Sommer vor einem ordentlichen Gericht fortgesetzt werden. "Es wird ein weiteres Gerichtsverfahren geben", kündigte Krankl bereits an.

Austria Wien war am 25. Jänner vom OSV ausgeschlossen worden. Grund war ein seit 2009 angehäufter Rückstand an Mitgliedsgebühren in Höhe von 13.020,44 Euro.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten