Mi, 15. August 2018

UEFA-Cup

16.09.2005 16:11

Schwarzer Donnerstag für ÖFB-Klubs

Die Hinspiele im UEFA-Cup haben für die österreichischen Vertreter am Donnerstagabend herbe Enttäuschungen gebracht. Während die Wiener Austria sich nach einer 0:1-Niederlage bei Viking Stavanger zumindest noch Hoffnungen auf den Einzug in die Gruppenphase machen kann, muss sich der GAK wohl mit dem Ausscheiden abfinden. Die Grazer unterlagen Racing Straßburg vor eigenem Publikum mit 0:2.

Die Wiener Austria, UEFA-Cup-Viertelfinalist der vergangenen Saison, wird um das neuerliche Erreichen der Gruppenphase hart kämpfen müssen. Durch das 0:1 gehen sie mit einer schweren Ausgangsposition ins Heimspiel am 29. September. Das Tor der Norweger erzielte Mumba (71.) per Kopf.

Die Austria sorgte in der 10. Minute für die erste sehenswerte Aktion des Spiels. Nach einem Doppelpass zwischen Blanchard und Sionko rettete Viking-Verteidiger Hansen zur Ecke. In Minute 19 schrillten im Strafraum der Norweger die Elfmeter-Alarmglocken, wurden aber vom ukrainischen Schiedsrichter Schebek ignoriert. ÖFB- Teamstürmer Roland Linz wurde von Deila zu Fall gebracht, das klare Foul von hinten blieb jedoch ungeahndet.

Wenige Augenblicke später prüfte Sionko Stavanger-Goalie Basso mit einem Weitschuss. In der 24. Minute war es abermals der tschechische Teamspieler, der einen Freistoß am linken Kreuzeck vorbeizog. Die bis dahin harmlosen Gastgeber fanden nach einer halben Stunde die beste Gelegenheit der ersten Hälfte vor. Gaarde zog nach einem Viking -Konter aus 20 Metern ab, Didulica ließ abprallen, Kopteff traf mit dem Nachschuss das Lattenkreuz.

Nach der Pause brachten Stöger/Schinkels Sebo für Linz und auch Viking-Trainer Roy Hodgson wechselte mit dem Kenianer Mumba einen neuen Offensiv-Mann ein. Die Gastgeber erhöhten den Druck, die besseren Torchancen fanden zunächst aber noch die Wiener vor: Mila (47.) verstolperte eine gute Möglichkeit, in der 64. Minute fiel ein Kopfball des Polen zu schwach aus.

In der 71. Minute schlug dann der eingewechselte Mumba zu. Nach einem Foul von Dos Santos drehte Kopteff einen Freistoß zur Mitte, den der Kenianer per Kopf zur Führung verwertete. In der Schlussphase drängten die Norweger noch auf das 2:0, Hill rettete in der 83. Minute aber vor Nhleko.

GAK - Racing Straßburg 0:2 (0:2)
Vize-Meister GAK hat sich schon beinahe aus dem UEFA-Cup verabschiedet. Vor heimischem Publikum verloren die Grazer gegen Racing Straßburg mit 0:2 - eine denkbar ungünstige Ausgangsposition für das Rückspiel. "Unsere Aufstiegschancen stehen maximal bei 50 Prozent", erläutert Trainer Walter Schachner vor dem Match.

In Graz bracht Racing-Kapitän Pagis den Tabellenvorletzten der französischen Ligue 1 bereits nach 24 Sekunden per Kopf in Führung, ehe Lacour in der Nachspielzeit der ersten Hälfte aus einem Konter nachlegte. Die Grazer konnten auch in der zweiten Hälfte nicht mehr zulegen, Bazina traf kurz vor Schluss mit einem Heber nur die Latte. Im Rückspiel am 29. September steht die Schachner-Elf vor einer fast unlösbaren Aufgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Fix im CL-Play-off
Minamino schießt RB Salzburg zu Last-Minute-Sieg!
Fußball International
Brücken-Drama in Genua
Star-Kicker „verpasst“ Inferno um 10 Minuten!
Fußball International
WM-Qualifikation
Verletzte Schnaderbeck fällt für Österreich aus!
Fußball International
Köln: Hooligan-Attacke
Unbeleuchtete Raser und „neue Gewalt-Dimension“
Fußball International
„Richtiger Zeitpunkt“
Vize-Weltmeister Mandzukic beendet Teamkarriere
Fußball International
Dario Scuderi
„Medizinisches Wunder!“ BVB-Stütze gibt Comeback
Fußball International
Die „Krone“ in Israel
Andi Herzog „ist ja ein extrem sympathischer Typ!“
Fußball International
Chelsea leiht ihn aus
Noch ein großer Coup: Bakayoko kommt zu Milan!
Fußball International
Wegen Patzer
Leverkusen zettelt Internet-Streit mit Cech an!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.