Beachvolleyball

Auftaktniederlage für Hörl/Horst in Wien

Beachvolleyball
11.07.2024 12:55

Österreichs Top-Beach-Volleyballer Julian Hörl/Alexander Horst haben ihr erstes Gruppenspiel beim Elite-16-Heimturnier am Wiener Heumarkt verloren. Das ÖVV-Duo unterlag Donnerstagmittag in einer bereits gut gefüllten Arena den favorisierten Niederländern Stefan Boermans/Yorick de Groot 0:2 (-15,-19). In der Abendsession treffen Hörl/Horst erneut auf ein „Oranje“-Team, nämlich auf Steven van de Velde/Matthew Immers.

Die österreichischen Olympiastarter kamen nicht gut in die Partie und standen im ersten Satz gegen die Weltranglisten-Vierten auf verlorenem Posten. Den zweiten Durchgang gestalteten Hörl und Horst offen, vergaben aber eine Vier-Punkte-Führung, während Boermans/De Groot im Finish abgebrüht ihre Möglichkeiten verwerteten. „Wir haben unsere Chancen nicht genutzt“, meinte Horst selbstkritisch. „Wir werden schauen, dass wir es am Abend besser machen“, versprach Hörl.

Klingers noch im Einsatz
Ebenfalls am Donnerstag noch im Einsatz sind Dorina und Ronja Klinger. Die Steirerinnen bestreiten am Nachmittag (16.00 Uhr) ihr drittes und entscheidendes Gruppenspiel gegen die Brasilianerinnen Agatha/Rebecca. Mit einem Sieg wären die Schwestern fix in der Zwischenrunde.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele