„Krone“ kennt Hotel

In diesem Luxus-Kunstdorf residierten heuer die G7

Reisen & Urlaub
15.06.2024 13:42

Die G7 tagten und wohnten in einem der ungewöhnlichsten Luxushotels der Welt. Die „Krone“ hat es besucht.

Disneyland? Little Venice in Las Vegas? Karibik-Feeling mit Sandstrand und Palmen in der chinesischen Provinz? Kennen wir. Aber es geht viel besser und ärger zugleich. Und das mitten in Europa.

Ausgerechnet der G7-Gipfel fand in einem der ungewöhnlichsten Luxushotels der Welt statt. Das Borgo Egnazia in Süditalien ist ein künstlich errichtetes apulisches Dorf, dessen Häuser Luxuszimmer und Suiten beherbergen – und die dazugehörigen Touristen, die sich die vierstelligen Zimmerpreise leisten können. Die „Krone“ hat das Nobelhotel besucht und getestet.

Pool-Landschaften, Olivenhain, eigene Piazza
Eindruck: Man glaubt irgendwann tatsächlich, in einem echten italienischen Feriendorf zu sein. Hundertscharen an Personal helfen einem dabei, Entspannung und Erholung zu finden. Echte Dorfbewohner müsste man noch zwecks Echtheit engagieren. Unterschiedlichste Pool-Landschaften, ein Olivenhain und eine eigene Dorf-Piazza mit Markständen (!) an manchen Tagen lassen eine gewisse Entrücktheit zum echten Leben entstehen. Zu Fuß oder mit dem Shuttle (Golf Cart) fährt man an den Golfplätzen vorbei an die eigene Meeresbucht, wo bei einem der vielen Restaurants die beste Hummer-Pasta weitum wartet. Apulien selbst ist natürlich immer eine Reise wert. Die Amerikaner lieben die neue Toskana sowieso.

Eindrücke aus dem Borgo Egnazia auf Instagram:

Die Idee für die Gründung von Borgo Egnazia hatten Camilla und Aldo Melpignano, sie ließen die kleine Hotelstadt auf dem Gelände des ehemaligen Militärflugplatzes bei Savelletri di Fasano bauen.

Urlauben auch gerne im „G7-Hotel“: Victoria und David Beckham (Bild: Laurent VU / Action Press/Sipa / picturedesk.com)
Urlauben auch gerne im „G7-Hotel“: Victoria und David Beckham

Madonna oder die Beckhams verbringen hier ihren Urlaub. Justin Timberlake und Jessica Biel haben eine fünftägige Hochzeitssause im Borgo gefeiert. Die Hollywood-Gäste wurden natürlich mit dem Helikopter eingeflogen, erzählt das Hotelpersonal noch heute ehrfürchtig. Nun war auch Grandpa Joe Biden mit seinem da.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele