Vertrag bis 2027

Offiziell: Juventus Turin hat einen neuen Trainer

Fußball International
12.06.2024 20:31

Thiago Motta wird wie erwartet neuer Trainer von Juventus Turin. Der gebürtige Brasilianer unterschrieb einen Vertrag bis 2027, wie Italiens Fußball-Rekordmeister am Mittwoch mitteilte. 

Juventus hatte sich vergangenen Monat von Massimiliano Allegri getrennt, nachdem dieser nach dem verlorenen Cup-Finale ausgerastet war. Der 41-jährige Motta war in den letzten zwei Jahren beim FC Bologna tätig, den er in der abgelaufenen Saison erstmals in die Champions League führte.

Nesta bei Monza
Bei Monza übernimmt der frühere Internationale Alessandro Nesta den Trainerposten. Er ersetzt den zur Fiorentina gewechselten Raffaele Palladino, wie der Serie-A-Club bekannt gab. Nesta erhielt demnach einen Vertrag für eine Saison samt Option auf eine weitere. Für den ehemaligen Verteidiger ist es die erste Station als Chefcoach im italienischen Oberhaus. Monza beendete die letzte Saison als Zwölfter.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele