Ehemaliger Salzburger

Doch nicht Arsenal! Benjamin Sesko hat entschieden

Fußball International
12.06.2024 12:44

Die fußballerische Zukunft von Benjamin Sesko steht fest. Der 21-jährige Slowene wird auch die kommenden Jahre für RB Leipzig auf Torjagd gehen, er hat seinen Vertrag bei den Sachsen um fünf weitere Jahre verlängert. Zuvor hatten mit Arsenal, Manchester United und Chelsea gleich mehrere Premier-League-Topklubs den Mittelstürmer auf ihre Wunschliste gesetzt.

„Ich bin noch nicht fertig“, verkündete Sesko in einem vom deutschen Bundesligisten veröffentlichten Instagram-Video, nachdem RB dem Torjäger die 65-Millionen-Euro-Ausstiegsklausel abgekauft hatte. Bis 2029 läuft sein neuer Vertrag.

Kam von Salzburg
Sesko war vergangenen Sommer von Red Bull Salzburg nach Leipzig gewechselt, brachte es bei den Bullen in 42 Pflichtspiel-Einsätzen auf 18 Tore und zwei Assists.

Benjamin Sesko (Bild: Copyright 2024 The Associated Press. All rights reserved)
Benjamin Sesko

„Benji ist einer unserer Schlüsselspieler für die kommenden Spielzeiten und deshalb ist die Verlängerung ein starkes Signal. Das unterstreicht auch unsere Ambitionen, in der Bundesliga dauerhaft vorn mitzuspielen und in Europa zu den Top-Klubs zu gehören. Benjamin Sesko verkörpert unsere DNA und Spielphilosophie perfekt. Mit dem neuen Vertrag können wir unsere Kaderplanung weiter richtungsweisend vorantreiben“, so Sportdirektor Rouven Schröder auf der Homepage des Klubs.

„Logischer Schritt“
Auch Sesko selbst blickt den kommenden Jahren in Leipzig motiviert entgegen: „Ich hatte ein gutes erstes Jahr bei RB Leipzig und bin unglaublich glücklich hier zu sein. Team, Verein, Stadt, Fans – das Gesamtpaket bleibt für mich einfach überragend. Die vorzeitige Vertragsverlängerung ist deshalb der logische Schritt für mich.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele