Fr, 17. August 2018

Lebensqualität in Ö

24.10.2012 11:54

Statistik: Österreicher sind zufrieden und stolz

Geht es den Österreichern gut? Laut Statistik Austria ja, denn 78,7 Prozent verweisen auf eine hohe bzw. sehr hohe Lebenszufriedenheit. Das geht laut Statistik-Austria-Generaldirektor Konrad Pesendorfer aus den neuen Indikatoren zur Wohlstandsmessung hervor, die die Experten am Mittwoch im Rahmen des "Statistiktages" vorgestellt haben. Dass die Österreicher auf Bio-Bauern, den Atomverzicht und Paralympics-Sportler besonders stolz sind, zeigt wiederum eine Umfrage des market-Instituts.

Krisenstimmung lässt sich aus den aktuellen Zahlen der Statistik Austria nicht ableiten, auch wenn 2011 1,4 Millionen Personen (16,9 Prozent) von sozialer Ausgrenzung betroffen waren. Dabei handelt es sich um Menschen, die entweder armutsgefährdet oder von materieller Deprivation (darunter versteht man, wenn wesentliche Haushaltsausgaben nicht leistbar sind, Anm.) betroffen sind.

Punkto "materieller Wohlstand" zeigt sich ein recht stabiles Bild: Seit 1995 entwickelten sich die privaten Haushaltseinkommen stabil nach oben. Das BIP pro Kopf wuchs real in den letzten 16 Jahren jährlich um durchschnittlich etwa 1,7 Prozent. Die Kaufkraft hingegen wuchs mit durchschnittlich 1,0 Prozent schwächer als das BIP.

Auch die mit 75,2 Prozent angegebene Erwerbstätigenquote bewerten die Statistiker positiv. Diese liegt damit über dem EU-Schnitt, der bei 68,6 Prozent angesiedelt ist.

Österreicher fühlen sich gesund
Zur Lebensqualität zählt auch die Gesundheit. Damit sind die Österreicher recht zufrieden. 69,4 Prozent schätzten ihren Gesundheitszustand im Vorjahr als sehr gut oder gut ein.

Als eher problematische Themen werden von Experten der Umweltbereich und der Verkehr angesehen. Treibhausgasemissionen, Ressourcen- und Energieverbrauch konnten in den letzten 15 Jahren nicht nachhaltig gesenkt werden.

Bio-Bauern und Atomverzicht machen Volk stolz
Auch das Linzer market-Institut wartet mit interessanten Statistiken aus einer aktuellen Umfrage auf. So machen der Verzicht auf Atomkraft (88 Prozent der 1.000 Befragten), Bio-Bauern und Paralympics-Teilnehmer derzeit besonders viele Österreicher stolz auf ihr Land. Für knapp drei Viertel ist die niedrigste Arbeitslosenquote Europas ein Aushängeschild.

Dass man den höchsten Anteil an Bio-Bauern in der EU hat, halten 71 Prozent der Österreicher für rühmenswert. Ein wenig mehr als die Hälfte meint, dass das auch für die wenigsten Streikstunden in der EU gilt. Für die Studie wurden 1.000 Personen ab 16 Jahren online befragt.

Über 60 Prozent brüsten sich mit Baumgartner
Sehr unterschiedlich fallen die Umfrage-Ergebnisse bei sportlichen Ereignissen aus. Die Beteiligung der österreichischen Sportler an den Paralympics in London 2012 macht 79 Prozent stolz auf das Land, diesen Wert schaffen die Teilnehmer an den Olympischen Spielen mit nur 38 Prozent bei Weitem nicht. Über 60 Prozent brüsten sich gerne mit dem Stratos-Projekt von Felix Baumgartner oder dem Ski-Gesamtweltcupsieg von Marcel Hirscher.

Arnold Schwarzenegger spaltet die Meinungen
Ambivalent beurteilen die Österreicher den ehemaligen Gouverneur von Kalifornien, Arnold Schwarzenegger. Für 27 Prozent war Arnies Polit-Karriere ein Grund, stolz zu sein, für ebenso viele Österreicher aber ganz und gar nicht. 46 Prozent waren davon nur mäßig begeistert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Slowaken wüteten
Fan-Randale in Wien: Polizistin erleidet Beinbruch
Fußball International
Schweiz-Fehlstart
Kein Tor, kein Punkt: Holzhausers Horror-Bilanz
Fußball International
City im Pech
De Bruyne fällt für ganze Herbstsaison aus!
Fußball International
Nach Supercup-Triumph
Seitenhieb! Griezmann macht sich über Ramos lustig
Fußball International
Kultiger Werbespot
Chuck Norris verleiht Toyota-Pick-up Superkräfte
Video Show Auto
Kein Einsatz
Alaba verletzt: ÖFB-Kicker fehlt Bayern im Pokal
Fußball International
Claudio Marchisio
Nach 25 Jahren geht der Turiner Publikumsliebling!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.