Wiener vor Wechsel

Honsak: „Bayern und Freiburg vergesse ich nie“

Sport
11.05.2024 15:00

Mathias Honsak greift ab der nächsten Saison für Heidenheim an. Der Wiener wird am Sonntag beim letzten Heimspiel von Darmstadt offiziell verabschiedet. Der 27-Jährige will vorne gefährlicher werden und hat den Traum vom Debüt für Österreichs A-Team vor Augen.

„Ich habe mich mit Trainer Frank Schmidt getroffen, wir führten sehr gute Gespräche und er sagte mir, dass ich am Flügel vom Profil her sehr gut in ihre Spielphilosophie passen würde. Ich schlafe vor Entscheidungen immer eine Nacht darüber, aber da brauchte ich nicht lange zu überlegen“, zwinkert Mathias Honsak. Der ab nächster Saison für Heidenheim angreift, einen Vertrag bis 2027 unterzeichnete und sich somit weiter in der Bundesliga mit den besten Mannschaften messen darf.

Der Wiener unterzeichnete einen Vetrag bis 2027. (Bild: ZVG)
Der Wiener unterzeichnete einen Vetrag bis 2027.

Der Wiener kommt ablösefrei von Darmstadt, für die „Lilien“, die bereits fix abgestiegen sind, lief Honsak fünf Jahre auf, und feierte im letzten Jahr den Aufstieg ins deutsche Oberhaus. Am Sonntag wird der 27-Jährige beim letzten Heimspiel der Saison gegen Hoffenheim verabschiedet, in der letzten Runde wartet mit der Auswärtspartie gegen Dortmund ein weiteres Highlight. „Ich bin ein emotionaler Mensch, weine aber nur sehr selten. Ich lasse mich überraschen, ob mir die Tränen kommen. Unseren Fans will ich zum Abschied natürlich noch einen Sieg schenken.“

Für die „Lilien“ spielte der 27-Jährige fünf Jahre lang. (Bild: ZVG)
Für die „Lilien“ spielte der 27-Jährige fünf Jahre lang.

In seiner ersten Bundesliga-Spielzeit bleiben Honsak (bisher) vor allem zwei Ereignisse stark in Erinnerung. „Mein erstes Tor bei Freiburg sowie den Assist gegen die Bayern vergesse ich nie! Für mich war es ein extrem lehrreiches Jahr, gegen die Top-5-Teams sieht man, wie viel Luft für mich noch nach oben ist. Das treibt mich an, bei den Scorerpunkten muss ich mich aber sicher steigern.“ Denn Mathias will sich über Heidenheim mit der Einberufung samt Debüt für Österreichs A-Team einen weiteren Traum erfüllen. „Das wäre der Wahnsinn und eine riesengroße Ehre für mich. Dafür arbeite ich jeden Tag unglaublich hart. Heidenheim spielt eine super Saison und bietet mir eine optimale Plattform.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele