Turnier in Hongkong

Österreichs 3×3-Team verpasst Olympia-Ticket

Sport-Mix
14.04.2024 13:31

Österreichs 3x3-Basketballer haben beim Olympia-Qualifikationsturnier in Hongkong erst im Finale den Kürzeren gezogen. Nico Kaltenbrunner, Enis Murati, Matthias Linortner und Fabio Söhnel unterlagen am Sonntag Olympiasieger Lettland 14:19.

 Mitte Mai in Debrecen hat das ÖBV-Team aber noch eine letzte Chance. In Ungarn rittern 16 Mannschaften um drei Olympia-Tickets.

In Hongkong brachte Söhnel Österreich im Semifinale gegen Neuseeland mit zwei verwerteten Freiwürfen in der Schlusssekunde zum 20:18 ins Endspiel. Im Match um den Turniersieg waren die Österreicher gegen die Letten (15:14 im Halbfinale gegen die Niederlande) aber chancenlos und handelten sich bereits in der Anfangsphase einen Zehnpunkterückstand ein.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele