Gall nicht im Ziel

Spanier Ayuso gewinnt die Baskenland-Rundfahrt!

Sport-Mix
06.04.2024 19:37

Juan Ayuso hat sich am Schlusstag zum Sieger der 63. Baskenland-Rundfahrt gekürt! 

Der Spanier aus dem UAE-Team schnappte dem Dänen Mattias Skjelmose mit Platz 2 auf der Schlussetappe mit Start und Ziel in Eibar das Gelbe Trikot noch weg. Gregor Mühlberger beendete die von schweren Stürzen der Top-Favoriten überschattete Rundfahrt auf Rang 54.

Mühlberger als 29. im Ziel
Felix Gall, Kapitän der Decathlon-Mannschaft, kam bei der sechsten Etappe am Samstag nicht ins Ziel. Mühlberger (Movistar) hielt sich auf dem finalen Abschnitt mit anspruchsvollen Bergwertungen zeitweise in der Spitzengruppe auf, kam mit etwas mehr als vier Minuten Rückstand als 29. ins Ziel.

Den Tagessieg holte sich Ineos-Fahrer Carlos Rodriguez, der sich in der Gesamtwertung auf Rang 2 verbesserte. Skjelmose radelte als Vierter 41 Sekunden hinter Ayuso ins Ziel und beendete die Rundfahrt auf Rang 3. Für den erst 21-jährigen Ayuso ist der Gewinn der Rundfahrt der bisher größte Erfolg in seiner Karriere.

Schwere Stürze bei der Rundfahrt
Für Aufregung hatten die zahlreichen schweren Stürze bei der Rundfahrt gesorgt. Tour-de-France-Sieger Jonas Vingegaard erwischte es mit dem Bruch eines Schlüsselbeins und mehrerer Rippen sowie einer Lungenquetschung ebenso heftig wie Remco Evenepoel. Der Ex-Weltmeister brach sich das Schlüsselbein und das Schulterblatt im rechten Arm.

Auch der zwischenzeitlich Gesamtführende Primoz Roglic musste die Rundfahrt nach zwei Stürzen beenden, blieb aber von schweren Blessuren verschont.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele