Wie „Krone“ berichtete

Offiziell! Burgstaller verlängert bei Rapid Wien

Fußball National
22.02.2024 14:13

Die „Krone“ hat es bereits berichtet, jetzt ist es auch offiziell: Guido Burgstaller verlängert seinen Vertrag bei Rapid Wien. Der Kapitän bleibt mindestens bis 2025 an Bord.

Der Kapitän verlängert seinen auslaufenden Vertrag bei Rapid um eine weitere Saison bis 2025. Das hat Rapid Wien am Donnerstag offiziell gemacht. Wenige Tage vor dem 342. Wiener Derby schon ein Grund zur Freude für die Grün-Weißen.

„In erster Linie möchte ich Guido und seinem Management für die zu jedem Zeitpunkt offene und professionelle Kommunikation danken. So wussten wir immer, woran wir sind und dass wir nun die Verlängerung auch formal fixieren konnten, ist eine wunderbare Nachricht für die gesamte Rapid-Familie“, so Geschäftsführer Sport Markus Katzer.

Anfang eines neuen Weges
Der Torschützenkönig der letzten Saison gilt als verlängerte Arm von Trainer Robert Klauß. Er steht bei aktuell 170 Pflichtspieleinsätzen und 59 Treffern. Bis 2025 soll diese Statistik also nochmal ordentlich ausgebaut werden. 

“Im Klub herrscht eine sehr positive Energie und es macht mir einfach Freude, für diesen Verein auf dem Rasen mein Bestes zu geben. Wir stehen noch am Anfang eines neuen Weges und ich bin stolz, dass ich weiter meinen Teil dazu beitragen darf, dass dieser von uns möglichst erfolgreich bestritten wird“, so Burgstaller. 

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele