Galatasaray draußen

Roma triumphiert im Elferschießen und steigt auf

Fußball International
22.02.2024 23:53

AS Roma zog nach einem packenden Elfmeterschießen gegen Feyenoord Rotterdam ins Achtelfinale der UEFA Europa League ein. Galatasaray Istanbul scheiterte an Sparta Prag.

Nach fünf Minuten brachte Santiago Gimenez Feyenoord, die ohne den verletzten Gernot Trauner antreten mussten, mit 1:0 in Führung, nur zehn Minuten später konnte Lorenzo Pellegrini für die Roma ausgleichen. Nachdem beide Teams in den verbleibenden 105 Minuten kein weiteres Tor erzielen konnten, ging das Spiel ins Elfmeterschießen.

Romas Nicola Zalewski verwandelte den entscheidenden Elfmeter zum Einzug ins EL-Achtelfinale. Die Achtelfinal-Auslosung findet am Freitag statt. Spieltermine sind der 7. und 14. März.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele