Di, 18. September 2018

Mit Macheten

22.04.2012 18:52

Indonesien: Wiener Firmenchef aus Textilfabrik verjagt

Als Pionier hat ein Wiener Geschäftsmann in Indonesien eine Textilfirma aufgebaut. Er mietete ein Fabriksareal, kaufte Top-Maschinen, und bald erzeugten 130 Einheimische Sportartikel. Nun jedoch wurde der Firmenchef (Bild) von einer mit Macheten bewaffneten Bande aus der Firma gejagt - der Geschäftspartner des 41-jährigen Wieners soll die Belegschaft aufgehetzt haben.

Die Chronologie der Vertreibung aus dem eigenen Unternehmen liest sich wie das Drehbuch zu einem Wirtschaftsthriller im "Reich der Taipane": Im Sommer des Vorjahres begann der Wiener in der indonesischen Stadt Bandung mit der Errichtung einer Textilfabrik. Hallen wurden angemietet, Fließbänder eingerichtet, EDV-Anlagen installiert und das künftige Personal geschult. "Ich hab allein rund 250.000 Dollar investiert", so der Geschäftsmann.

Sturm-Ausrüster bestellte Dressen
Schon bald wurden in der Firma – vor der die rot-weiß-rote Flagge stolz wehte – Sportdressen bester Qualität erzeugt. Sogar der Ausrüster des Fußballmeisters Sturm Graz bestellte bei dem Wiener mit dem ausgezeichneten Ruf in der Branche.

Dann dürfte der 41-Jährige in einen Teufelskreis geraten sein – in die Fänge seines Geschäftspartners "Big Willy". Denn der umtriebige Österreicher, den der Wiener wegen dessen exzellenter Asien-Kontakte an Bord geholt hatte, habe alles an sich reißen wollen.

"Eine Million Schutzgeld"
"Ich erhielt Drohanrufe und Einschüchterungsbriefe", gab der Textilproduzent später bei der Polizei an. Indonesien-Kenner "Big Willy" soll die Belegschaft gegen seinen Partner aufgehetzt haben. Ende Jänner eskalierte die Lage gänzlich: Der Firmenchef wurde von mit Macheten bewaffneten Männer verjagt. Nur dank Hilfe des Außenamtes konnten der 41-Jährige und seine Freundin das Land lebend verlassen.

Zurück in Wien, bangt der rührige Textilunternehmer nun weiter um sein Leben: "'Big Willy' forderte eine Million Dollar Schutzgeld."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Gegen Paris
3:2 - Klopps Liverpool siegt in letzter Minute
Fußball International
Zahlreiche Stichwunden
Spanische Top-Golferin Barquin (22) ermordet!
Sport-Mix
Zweite deutsche Liga
Salzburg-Leihgabe Hwang schießt HSV zum Sieg
Fußball International
Rückzug als Parteichef
Kern wird SPÖ-Spitzenkandidat bei Europawahl
Österreich
Bayern-Start in die CL
Rummenigge warnt vor Benfica ++ Sanches im Fokus
Fußball International
Perfekter CL-Start
Krasse Messi-Gala bei 4:0-Triumph des FC Barcelona
Fußball International
Nach Ekel-Attacke
Vier Spiele Sperre für Juve-Spucker Douglas Costa
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.