Olympia/Paralympics:

400.000 Tickets für Paris 2024 kommen in Verkauf

Sport-Mix
28.11.2023 11:40

Wer noch keine Eintrittskarte für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 in Paris hat, bekommt am Donnerstag ab 10.00 Uhr auf der Ticketing-Website die nächste Chance dazu. Im Gegensatz zu den ersten Phasen wird dieses Mal keine Verlosung, sondern ein Verkauf durchgeführt.

Im Angebot sind 400.000 Tickets für die Olympischen und Paralympischen Spiele, Eröffnungs- und Schlussfeier. Einzige Ausnahme sind die Surf-Bewerbe vor Tahiti.

Enorme Nachfrage
„Die Nachfrage nach Olympia-Tickets war und ist riesig: rund 6,8 Millionen Eintrittskarten wurden in den ersten beiden Verkaufsphasen in mehr als 160 Ländern verkauft“, sagte ÖOC-Generalsekretär Peter Mennel. Laut Aussendung des Österreichischen Olympischen Komitees werden für die Leichtathletik-Bewerbe im Stade de France mehr als 30.000 neue Tickets aufgelegt, für Schwimmen in La Défense 6.000 Tickets, für Judo auf dem Champ de Mars Arena 2.000 und Tennis in Roland Garros 24.000.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele