Do, 13. Dezember 2018

Nach 362-km-'Ausflug'

02.03.2012 18:39

Kater "Stracciaiolo" kehrt aus Bayern nach Graz zurück

Kater "Stracciaiolo" (Bild) ist wieder mit bei den Seinen: Der Streuner, der nach einer mehrwöchigen Odyssee in einem Tierheim im bayrischen Straubing, 362 Kilometer von seinem Heim in Graz entfernt, gelandet war, ist am Freitag von seiner Besitzerin Eva-Maria und ihrem Sohn "Stani" abgeholt worden.

Seit 7. Jänner war der elfjährige Stubentiger abgängig gewesen (siehe Infobox). In der vergangenen Woche hatte sich das Tierheim, in dem das "gechippte" Tier abgegeben worden war, bei der Besitzerfamilie gemeldet.

Wochenlang hatte die Grazer Familie nach ihrem Liebling gesucht, vor allem Junior Stani war es schwer ums Herz. Die Suche in Grazer Tierheimen führte zu keinem Ergebnis, auch in der Umgebung verteilte Zettel mit dem Foto des Katers brachten keinen Erfolg.

Tier nach Odyssee von Frau aufgelesen
Die positive Überraschung dann am Samstag: Aus dem niederbayerischen Straubing kam die erlösende Meldung, dass das mit einem Datenchip versehene Haustier in der Obhut des örtlichen Tierheims sei. Eine Frau habe den herumirrenden und herrenlosen "Stracciaiolo" aufgelesen und zum Tierheim gebracht.

Wie der reiselustige Kater eine Distanz von 362 Kilometern überwunden hat, ist nicht nachvollziehbar. Unwahrscheinlich ist, dass das Tier die gesamte Strecke auf vier Pfoten zurückgelegt hat. Wahrscheinlicher ist, das der Stubentiger auf einen Lkw oder einen Waggon gesprungen und mitgefahren ist.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Brutale Königsklasse
Rot-Orgie: Wöber-Grätsche und Müller-Kung-Fu
Fußball International
Hier das Party-Video
Rapid: 12.000 Rangers-Fans feiern Euro-Hit in Wien
Fußball International
Rot für Wöber
Tor-Show! Bayern vergeben Sieg, holen aber Platz 1
Fußball International
Auch Roma verliert
Peinlich! Real kassiert gegen Moskau Heim-Blamage
Fußball International
Salzburg-Sportboss
Freund: „Wollen das Stadion zum Brodeln bringen“
Fußball International
Rapid-Coach sicher
Kühbauer: „Haben die bessere Ausgangssituation“
Fußball International
Persönliche Probleme
Spielsucht? Celtic-Stürmer fehlt gegen Salzburg
Fußball International
Rangers-Coach
Gerrard erwartet „50:50-Match“ gegen Rapid
Fußball International
Aber er will bleiben
Liebes-Krach: Verlobte schmeißt Maradona raus
Fußball International
Es geht um China
UEFA plant Champions League am Wochenende
Fußball International
Wegen Daumenverletzung
Neureuther verzichtet auf Rennen in Alta Badia
Wintersport
Steiermark Wetter
-2° / 0°
bedeckt
-3° / 0°
stark bewölkt
-2° / 1°
bedeckt
-1° / 1°
stark bewölkt
-6° / -1°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.