„Ein kompletter Witz“

Mittelfinger-Eklat! Gasly stinksauer auf sein Team

Formel 1
25.09.2023 12:39

Pierre Gasly war nach dem Großen Preis von Japan richtig sauer. Nachdem der Franzose über die Ziellinie gefahren war, gestikulierte er wild und zeigte den Mittelfinger. Diese Geste galt wohl seinem Team.

Doch der Reihe nach! Nach einem verpatzten Suzuka-Qualifying kämpften sich die Alpine-Piloten Pierre Gasly und Esteban Ocon am Sonntag in die Top-10. Dann wollte man auch noch den Achtplatzierten Fernando Alonso attackieren. Weil Gasly frischere Reifen hatte, gab’s in der Schlussphase des Rennens die Anweisung an Ocon, seinen Teamkollegen vorbeiziehen zu lassen. „Wenn er die Position nicht bekommt, gibt er sie doch zurück, oder? Kannst du das bestätigen?“, funkte Ocon an seinen Ingenieur, bevor er Gasly passieren ließ.

Das Problem: Gasly wurde darüber nicht informiert. Als sein Versuch, sich Alonso zu schnappen, scheiterte (zwei Runden vor Schluss betrug der Rückstand immer noch vier Sekunden), musste Gasly kurz vor Ende des Rennens die neunte Position wieder an Ocon zurückgeben. „Soll das ein Witz sein? Ich war schneller. Ich bin auf frischeren Reifen, ich hätte ihn sowieso überholt“, schimpfte Gasly empört. „Ist das euer Ernst? Ich bin vor ihm gestartet, ich war das ganze Rennen vorne. Erst lasst ihr ihn mich undercutten und dann ... Dankeschön... Ein kompletter Witz.“

In der letzten Kurve ließ Gasly Ocon vorbei. Nach Überfahren der Ziellinie flippte Gasly völlig aus, fuchtelte mit den Händen im Cockpit herum und zeigte plötzlich den Mittelfinger. Dieser galt vermutlich seinem Team. Bei Alpine herrscht nach dem Rennen in Suzuka jedenfalls ordentlich Gesprächsbedarf ...

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele