Sorgen um ÖFB-Stürmer

Arnautovic auf Krücken! Fehlt er sogar monatelang?

Fußball International
25.09.2023 05:38

Marko Arnautovic verletzte sich am Oberschenkel. „Wir werden ihn eine Weile vermissen“, so Inter-Trainer Simone Inzaghi. Fehlt der ÖFB-Stürmer nun sogar monatelang?

Fünftes Spiel, fünfter Sieg. Mit dem 1:0 bei Schlusslicht Empoli behauptete Inter Mailand makellos Platz eins in der Serie A. Die Zerrung in den Beugemuskeln des linken Oberschenkels von Marko Arnautovic trübte die allgemeine Freude aber merklich.

Federico Dimarco, der das 1:0 erzielte (51.), meinte: „Ich widme das Tor Marko. Ich hoffe, er kommt bald wieder zurück.“ Auch Trainer Simone Inzaghi sprach trotz des Liga-Traumstarts vor allem über den bitteren Ausfall des ÖFB-Teamstürmers: „Das ist enttäuschend, weil Marko ein wichtiger Teil unserer Gruppe und ein hervorragender Spieler ist.“

Der Wiener, in der 72. Minute eingewechselt, verletzte sich in der 90. Minute bei einem Sprint am Flügel. Die erste Einschätzung von Inzaghi: „Wir werden ihn eine Weile vermissen.“ Die „Gazzetta“ spekuliert sogar über eine mehrmonatige Zwangspause. Das Stadion in Empoli verließ „Arnie“ auf Krücken und mit einem einbandagierten Oberschenkel.

Auch Posch angeschlagen
Österreichs Team empfängt am 13. Oktober in Wien Belgien zum Hit in der EM-Qualifikation. Da ist auch Stefan Posch, der bei Bolognas 0:0 gegen Napoli früh mit einer Zerrung des linken Oberschenkelbeugers ausschied, fraglich.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele