Krone Plus Logo

Neue In-Ears im Test

Technics AZ60M2 haben etwas, das den Airpods fehlt

Elektronik
09.08.2023 14:32

Komplett kabellose In-Ears haben sich bei mobiler Musik, aber auch als Freisprecheinrichtung durchgesetzt. Dominiert wird der Markt klar vom Hersteller Apple, der die Produktkategorie mit seinen Airpods erfunden hat. Doch längst buhlen viele etablierte Firmen der Audioindustrie um True-Wireless-Fans - etwa Panasonics Edelmarke Technics, die mit den EAH-AZ60M2 ein interessantes neues Modell ins Rennen schickt, das etwas kann, das den Airpods fehlt. Wir haben es getestet.

Die neuen Stöpsel mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) und für In-Ear-Verhältnisse großzügig dimensionierten Acht-Millimeter-Treibern um 230 Euro Straßenpreis spielen bei Technics in der Mittelklasse: Mit den AZ40(M2) gibt es noch eine „kleinere“ Version mit Sechs-Millimeter-Treibern ohne aktive Geräuschunterdrückung um 150, mit den AZ80 um 300 Euro eine High-End-Variante mit 10-Millimeter-Audiotreibern für maximale Klangqualität. Günstig sind Panasonics Edel-Stöpsel somit nicht - genau wie jene des Rivalen Apple. Doch die AZ60 haben einen nicht zu unterschätzenden Vorteil.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele