In Spielberg

Nur Platz 15! Sergio Perez flucht nach Strafe

Formel 1
30.06.2023 18:07

Perez, Ocon, Albon, Bottas - und sogar Verstappen wurden beim Qualifying zum Grand Prix von Österreich am Freitag wegen Tracklimits-Verstößen deren zwischenzeitlich schnellsten Zeiten gestrichen. Besonders hart erwischte es dabei den Red-Bull-Piloten aus Mexiko.

Denn während sich Weltmeister Max Verstappen in Q2 gerade noch retten konnte und am Ende wieder einmal die Pole-Position holte, überfuhr Perez auch beim zweiten Versuch die Curbs. Damit blieb er ohne Zeit und schaffte es nicht ins Finale um die besten Startplätze am Sonntag. 

Auch George Russell (Mercedes), Esteban Ocon (Alpine), Oscar Piastri (McLaren) und Valtteri Bottas (Alfa Romeo) flogen vorzeitig. Perez startet damit am Sonntag von Platz 15 in den Österreich-GP. 

(Bild: Copyright 2023 The Associated Press. All rights reserved)

Der Ärger war dementsprechend groß und wurde in der Box dann auch lautstark in den Funk gebrüllt.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele