Ransomware-Gruppe

Cyberangriff auf Schweizer Armee und Polizei

Web
04.06.2023 07:53

In der Schweiz untersuchen Behörden derzeit einen Cyberangriff auf das IT-Unternehmen Xplain. Der Fall ist von besonderer Brisanz, da zum Kundenkreis des Unternehmens auch zahlreiche Bundes- und Kantonsbehörden gehören, darunter die Armee und der Zoll.

Mehrere Kantonspolizeidienststellen, die Schweizer Armee und das Bundesamt für Polizei (Fedpol) seien indirekt betroffen, berichtete die Westschweizer Zeitung „Le Temps“ am Samstag. Xplain sei „von einem Cyberangriff der Ransomware-Gruppe ,Play‘ betroffen und hat deshalb bei der Kantonspolizei Bern Strafanzeige erstattet“, sagte Firmenchef Andreas Loewinger der Nachrichtenagentur AFP. Das Schweizer Unternehmen Xplain ist auf IT-Lösungen für die innere Sicherheit spezialisiert und hat Niederlassungen in der Schweiz, in Spanien und in Deutschland.

Das Ausmaß des Schadens ist noch nicht bekannt (Symbolbild). (Bild: AFP)
Das Ausmaß des Schadens ist noch nicht bekannt (Symbolbild).

Nach dem Cyberangriff schaltete Xplain das Nationale Zentrum für Cybersicherheit ein. „Wir haben mit der ,Play‘-Gruppe keinen Kontakt aufgenommen und werden keine Erpressungszahlungen leisten“, betonte Loewinger. Das genaue Schadensausmaß ist noch nicht bekannt. Einige der gestohlenen Daten seien von „Play“ bereits veröffentlicht worden.

Schweizer Behörden beruhigen
Seitens der Bundesbehörden ist man um Beruhigung bemüht: Die Projekte des Fedpol seien „nach derzeitigem Kenntnisstand nicht betroffen“, sagte ein Fedpol-Sprecher. „Die Daten des Bundesamtes selbst sind nicht betroffen“, erklärte auch eine Sprecherin des Zollamts. Wie in anderen Ländern nehmen in der Schweiz Cyberangriffe auf Unternehmen, Behörden und Universitäten zu. Erst kürzlich waren zwei Medienunternehmen, CH Media und die Zeitung „NZZ“, von der Hackergruppe „Play“ angegriffen worden.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele