2:0-Heimerfolg

Sturm siegt gegen LASK zum Saisonabschluss

Fußball National
03.06.2023 18:58

Vizemeister Sturm Graz hat die Saison in der Fußball-Bundesliga mit einem ungefährdeten Heimsieg gegen den LASK beendet. In einem für die Tabelle belanglosen Duell setzte sich die Mannschaft von Christian Ilzer am Samstag zum Abschluss der Meistergruppe verdient mit 2:0 (2:0) durch. Der Linzer standen als einziger Sturm-Verfolger bereits vor der letzten Runde als Tabellendritter fest und beenden die Spielzeit mit nun sieben Punkten Rückstand auf die Grazer.

Außenverteidiger Jusuf Gazibegovic brachte die Ilzer-Truppe mit einem traumhaften Freistoß aus 18 Metern hoch ins Tormanneck in Führung (27.). Noch vor dem Pausenpfiff erhöhte Alexander Prass mit seinem dritten Saisontor (38.). Für die Steirer war es der erste Saisonsieg gegen den LASK in der Liga, im Cup-Halbfinale hatten die Grazer mit 1:0 gegen die Oberösterreicher triumphiert. Außerdem gelang ein versöhnlicher Saisonabschluss, zuletzt hatte es Pleiten gegen Rapid (2:3) und Salzburg (1:2) gegeben.

(Bild: GEPA pictures)

Abschiedsspiel von Siebenhandl
Der langjährige Sturm-Tormann Jörg Siebenhandl, dessen Zukunft noch offen ist, erhielt von Ilzer sein Abschiedsspiel. Der 33-Jährige wurde gemeinsam mit sechs weiteren Sturm-Akteuren vor dem Ankick verabschiedet. LASK-Trainer Dietmar Kühbauer rotierte seine Startelf auf sechs Positionen durch, Thomas Goiginger stand erstmals seit Februar wieder in der Startelf. Außerdem setzten Filip Stojkovic, Marvin Potzmann und Robert Zulj angeschlagen aus. Tormann Alexander Schlager, der zu Serienmeister Salzburg wechselt, stand erneut nicht im Kader.

Tore von Gazibegovic und Prass 
Bei sommerlichen Temperaturen in der ausverkauften Arena vor 15.000 Zuschauern startete die Ilzer-Elf nach dem Ehrenanstoß von Skirennläuferin Cornelia Hütter mit mehr Schwung in die Partie. Doch Manprit Sarkaria nach wenigen Sekunden und Prass völlig freistehend nach einem Doppelpass mit Sarkaria (6.) vergaben gute Möglichkeiten. Es dauerte eine knappe halbe Stunde, bis Gazibegovic die Grazer jubeln ließ. Der starke Prass legte nach einem schönen Dribbling gegen zwei LASK-Verteidiger mit einem Lupfer aus spitzem Winkel nach.

Die Linzer kamen hingegen kaum zur Geltung, auch bei einem Michorl-Freistoß aus 18 Metern musste Siebenhandl nicht eingreifen (45.). Nach dem Seitenwechsel sorgten erst die LASK-Fans für künstlichen Nebel und eine dreiminütige Unterbrechung. Dann änderte sich wenig am Spielgeschehen, auch wenn die Gäste aus Linz ein bisschen mehr Gefahr ausstrahlten. Ein Schuss von Moses Usor (52.) wurde im letzten Augenblick geblockt. Hochkarätige Torchancen blieben Mangelware, wohl auch aufgrund der fehlenden Brisanz.

(Bild: APA/ERWIN SCHERIAU)

In der Schlussphase scheiterte Bryan Teixeira aus 15 Metern an LASK-Goalie Tobias Lawal (79.). Der im Winter von Lustenau gekommene Stürmer läuft damit weiter seinem ersten Tor im Sturm-Trikot nach.

Der Endstand: 
SK Sturm Graz - LASK 2:0 (2:0)
Graz, Merkur Arena, 15.000 (ausverkauft) SR Pfister

Tore: 1:0 (27.) Gazibegovic, 2:0 (38.) Prass

Sturm: Siebenhandl - Gazibegovic, Affengruber, Wüthrich, Dante (75. Schnegg) - Gorenc Stankovic - Horvat (59. Böving), Kiteishvili (75. Hierländer), Prass - Sarkaria (58. Emegha), Teixeira (82. Jantscher)

LASK: Lawal - Flecker, Talovierov, Ziereis, Renner - Jovicic (62. Mustapha), Michorl - Usor (81. Radulovic), Horvath, Goiginger (62. Nakamura) - Ljubicic

Gelbe Karten: Gazibegovic, Schnegg, Emegha bzw. Michorl, Horvath

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele