Nach Kritik an Deutsch

Kampf um SPÖ-Vorsitz: Rendi-Wagner baut Team um

Politik
15.04.2023 18:00

Innenpolitischer Paukenschlag: Sollte sich Pamela Rendi-Wagner im aktuellen Rennen um den Parteivorsitz als SPÖ-Chefin behaupten, wird sie ihr Team in der Löwelstraße umbauen. Es wird vor allem eine deutliche Veränderung geben: Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch, dessen Arbeit häufig in der Kritik innerhalb der SPÖ steht, wird einen zweiten Geschäftsführer auf Augenhöhe zur Seite gestellt bekommen. Damit gibt es dann eine Doppelspitze in der SPÖ-Parteizentrale.

Mit diesem Schritt will Rendi-Wagner in der Nationalrats-Wahlkampfphase im Jahr 2024 die Schlagkraft zu erhöhen.

„Ich schätze Deutsch sehr“
Die amtierende SPÖ-Chefin gegenüber der „Krone“: „Das ist keine Entscheidung gegen Deutsch. Aber in Hinsicht auf die Nationalratswahlen muss das Team verstärkt werden“. Wer der zweite Geschäftsführer werden soll, wollte Rendi nicht verraten. Rendi-Wagner betont, dass sie „Deutsch sehr schätze“. Er hätte die SPÖ-Finanzen saniert und für dieses Ziel auf Dienstauto samt Chauffeur verzichtet sowie auf Gehaltsteile, die Deutsch als Bundesgeschäftsführer zugestanden wären.

Kommunikationsabteilung soll verstärkt werden
Auch die Kommunikationsabteilung in der Partei soll personell verstärkt werden, sofern Rendi-Wagner die Mitgliederbefragung für sich entscheiden kann.

Häupl für Rendi-Wagner
Unterdessen erhalten die konkurrierenden Lager in der SPÖ nach und nach Zulauf von prominenten Unterstützern aus den Landesparteien. So machte sich etwa Wiens Ex-Bürgermeister Michael Häupl für Rendi-Wagner stark. „Ich bin für die Pam, weil eine gewählte Parteivorsitzende ein Recht auf Loyalität hat. Und ich sehe keinen einzigen inhaltlichen Grund, warum ich ihr diese verweigern sollte“, begründete Häupl seine Unterstützung.

Kaiser-Sprecher rät zu Babler
Auch aus Kärnten kam am Wochenende ein rares Bekenntnis zu einem Kandidaten - und das von einer nicht ganz unwichtigen Persönlichkeit. Auf der Website von Andreas Bablerr meinte Kaisers Sprecher, Andreas Schäfermeier: „Ich unterstütze Andi Babler, weil er der SPÖ das Rückgrat zurückgibt, das es braucht, damit meine Tochter in einem Land aufwachsen kann, in dem man einander hilft, respektiert & gleiche Chancen hat.“

Ida Metzger
Ida Metzger
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele