Im Schatten des Bebens

Austro-Trio zur Leichtathletik-EM nach Istanbul!

Sport-Mix
22.02.2023 15:31

Österreich wird bei der Hallen-EM der Leichtathleten in Istanbul vom 2. bis 5. März mit einem Trio vertreten sein! Bei den Titelkämpfen, die vollkommen im Schatten der Erdbeben-Katastrophe in der Türkei stehen, starten die 60-m-Sprinter Markus Fuchs und Leni Lindner sowie 400-m-Ass Susanne Gogl-Walli. Als 19. verpasste Riccardo Klotz leider um einen Rang einen EM-Startplatz im Stabhochsprung. 

Fuchs und Gogl-Walli hatten sich mit herausragenden persönlichen Bestzeiten bei den Staatsmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Linz direkt für die Titelkämpfe in Istanbul qualifiziert. Fuchs unterbot über 60 m mit 6,61 und Gogl-Walli über 400 m in 52,17 die geforderten Limits (6,63 bzw. 52,20). Lindner erhielt über das World-Ranking einen der 40 Startplätze im Frauen-Sprint.

Julia Mayer verzichtet
Langstreckenläuferin Julia Mayer hätte zwar als 22. des Rankings über 3000 m auch einen der 24 Startplätze für die Hallen-EM erhalten. Sie verzichtete aber im Hinblick auf den Vienna City Marathon am 23. April. Dafür hat sie sich bei ihrem ersten ernsthaften Rennen über die 42,195 km auf Anhieb die Verbesserung des von Andrea Mayr und Eva Wutti ex aequo gehaltenen österreichischen Rekordes (2:30:43) vorgenommen.

Die in den vergangenen Jahren bei internationalen Hallen-Meisterschaften oft hervorragenden ÖLV-Siebenkämpferinnen Verena Mayr, Sarah Lagger und Ivona Dadic hatten schon vor dieser Hallen-Saison auf einen Start in Istanbul verzichtet. Sie konzentrieren sich auf den Leichtathletik-Sommer mit dem Höhepunkt der WM in Budapest vom 19. bis 27. August.

Olaf Brockmann
Olaf Brockmann
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele