Di, 14. August 2018

Endstation 1/2-Finale

16.04.2005 19:04

Hypo Niederösterreich gegen Skopje out

Die Handballerinnen von Hypo Niederösterreich haben den Einzug in das Finale der Handball-Champions-League verpasst. Den Mädels von Trainer-Manager Gunnar Prokop reichte ein Zwei-Tore-Vorsprung aus dem Hinspiel in Wien gegen Skopje nicht, denn auswärts setzte es am Samstagabend ein bitteres 22:18 (8:11).

Das Halbfinal-Hinspiel am Freitag vor einer Woche hatte Hypo Niederösterreich noch mit 32:30 gewonnen. Am Samstag war dann aber im Rückspiel bei Kometal Skopje doch Endstation in der Handball-Champions-League der Damen: Die 22:18-Schlappe vor 2.500 Zusehern reichte leider nicht für den Aufstieg ins Endspiel.

Wer der Final-Gegner der Mazedonierinnen sein wird, steht noch nicht fest: Er wird in der Begegnung zwischen Titelverteidiger Slagelse FH und Dunaferr SE ermittelt. Für Hypo wäre es das erste Endspiel seit fünf Jahren gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker
Brücken-Drama in Genua
Star-Kicker „verpasst“ Inferno um 10 Minuten!
Fußball International
Champions League
LIVE: RB Salzburg will auch bei Tetovo siegen!
Fußball International
WM-Qualifikation
Verletzte Schnaderbeck fällt für Österreich aus!
Fußball International
Köln: Hooligan-Attacke
Unbeleuchtete Raser und „neue Gewalt-Dimension“
Fußball International
„Richtiger Zeitpunkt“
Vize-Weltmeister Mandzukic beendet Teamkarriere
Fußball International
Dario Scuderi
„Medizinisches Wunder!“ BVB-Stütze gibt Comeback
Fußball International
Die „Krone“ in Israel
Andi Herzog „ist ja ein extrem sympathischer Typ!“
Fußball International
Chelsea leiht ihn aus
Noch ein großer Coup: Bakayoko kommt zu Milan!
Fußball International
Wegen Patzer
Leverkusen zettelt Internet-Streit mit Cech an!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.