„Meilenstein“

E-Auto lädt induktiv so effizient wie mit Kabel

Elektronik
27.01.2023 14:48

Während der Fahrt aufladen, statt lange Standzeiten am Kabel - an der Verwirklichung dieser Vision für E-Autos arbeiten Forscher des Instituts für Elektrische Energiewandlung der Universität Stuttgart. Am dortigen Campus wurde nun eine 20 Meter lange Teststrecke errichtet, über die sich Elektrofahrzeuge induktiv so effizient wie mittels Kabel aufladen lassen sollen.

Die Teststrecke auf dem Campus Vaihingen besteht aus 40 einzelnen Spulenelementen, deren Abstand zum Fahrzeug 20 Zentimeter beträgt. Dessen Position wird einer Mitteilung der Universität zufolge automatisch erkannt, um nur die relevanten Primärspulen im Boden zu versorgen. Durch die magnetische Kopplung zur sekundärseitigen Spule im Fahrzeug werde schließlich Energie übertragen.

Die Besonderheit ist der Universität zufolge, dass dabei Wirkungsgrade von mehr als 90 Prozent realisierbar sind. Die Ladeleistung beträgt demnach unabhängig von der Fahrzeuggeschwindigkeit kontinuierlich zehn Kilowatt. Damit sei die Effizienz konkurrenzfähig zum konduktiven Laden mit einem Kabel.

Professorin Nejila Parspour, Weizhou Ye, Lukas Elbracht und Projektleiter Jannis Noeren. (Bild: Universität Stuttgart)
Professorin Nejila Parspour, Weizhou Ye, Lukas Elbracht und Projektleiter Jannis Noeren.

„Meilenstein“
„Mit diesem hohen Wirkungsgrad haben wir einen Meilenstein beim induktiven dynamischen Laden erreicht. Wir kennen kein System, das ähnlich effizient ist“, so Professorin Nejila Parspour, die das Projekt gemeinsam mit Professor Krzysztof Rudion vom Institut für Energieübertragung und Hochspannungstechnik (IEH) betreut.

Insbesondere für autonome Fahrzeuge wie etwa Shuttle-Busse sollen induktive Ladestrecken in Zukunft „erhebliche Vorteile“ bringen. So könnten die Fahrzeuge etwa rund um die Uhr und ohne Standzeiten während des Ladevorgangs im Einsatz sein. Parspour hofft, mithilfe des dynamischen Ladens letztlich die Reichweite von E-Fahrzeugen zu vergrößern und die Batteriekapazität sowie die notwendige Ladezeit zu verringern.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele