Tolle Geste

Lewis Hamilton erfüllt Bruder dessen großen Traum

Formel 1
13.12.2022 22:06

Lewis Hamilton hat mit der Hilfe von Mercedes seinem Bruder Nicolas dessen großen Traum erfüllt. Der 30-Jährige durfte in den Simulator des Formel-1-Rennstalls steigen und in etwa spüren, wie sich sein berühmter Halbbruder Woche für Woche fühlen muss. 

„Die Zeit in der Sim ist unglaublich selten und für jemanden wie meinen Bruder nicht zugänglich. Um dies zu ermöglichen, waren kundenspezifische Modifikationen an Sitz, Lenkrad und Pedalen erforderlich. Er verbrachte den ganzen Tag darin und ist der erste behinderte Mensch überhaupt“, titelte der siebenfache Weltmeister eine Fotoreihe auf Instagram, die ihn gemeinsam mit seinem kleinen Bruder, der an zerebraler Kinderlähmung - einer Haltungs- und Bewegungsstörung infolge einer Funktionsstörung des Gehirns - leidet.

„Er war schon immer ein Kämpfer und es ist eine Ehre, ihn an diesem Tag zu sehen. Das Lächeln, das ihr hier seht, hat sein Gesicht nie verlassen. Ich kann es kaum erwarten, mehr von diesem besonderen Tag zu erzählen, danke an das Team von Mercedes für die Zeit und die Arbeit, die investiert wurden, um dies zu ermöglichen und den Traum meines Bruders wahr werden zu lassen.“ 

Vom Rollstuhl ins Rennauto
Seit 2015 fährt Nicolas in der britischen Tourenwagenmeisterschaft Rennen, einmal in einem Simulator der Motorsport-Königsklasse zu sitzen, ist für ihn dennoch etwas ganz Besonderes. „Vor einigen Jahren saß ich im Rollstuhl, dann lernte ich Gehen ohne Hilfe und nun fahre ich Autorennen. Wir sind mit dieser Kämpfermentalität aufgewachsen“, so der Brite, der diesen Tag wohl noch lange in Erinnerung halten wird.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele