Beleidigung live im TV

„Dummkopf!“ Messi geht auf die Holland-Stars los

WM 2022
10.12.2022 08:02

Der WM-Traum von Lionel Messi lebt! Mit 4:3 setzte sich Argentinien Freitagabend im Elfmeterschießen gegen die Niederlande durch. Doch dem Superstar war so gar nicht zum Feiern zumute. Nein, erst legte sich Messi mit Bondscoach Louis van Gaal an, dann vor laufender TV-Kamera mit Doppeltorschütze Weghorst.

„Was schaust du so, Dummkopf?“, brüllt Messi während des TV-Interviews mit TYC Sports. Gemeint war laut dem „Independent“ der niederländische Doppel-Torschütze Wout Weghorst, der unmittelbar neben Argentiniens Superstar gestanden hat. 

„Nicht respektvoll“
Ja, Messi war trotz des Aufstiegs ins Halbfinale sauer - auch auf Bondscoach Louis van Gaal. Wie Szenen auf Twitter zeigen, ging Messi deshalb nach dem Spiel direkt zur niederländischen Bank, um dem Trainerteam seine Meinung zu sagen. „Van Gaal sagt, dass sie guten Fußball spielen, aber er hat nur große Leute mit langen Bällen versorgt“, schimpft er später in einem Interview, weil sich dieser angeblich vor dem Spiel negativ über Argentinien geäußert hatte. „Ich mag es nicht, wenn Leute vor Spielen reden“, so Messi „ihr Trainer war uns gegenüber nicht respektvoll.“

Schon während des Spiels gab es immer wieder Scharmützel. Referee Antonio Mateu Lahoz zeigte insgesamt 15 Gelbe Karten und einmal Gelb-Rot gegen Denzel Dumfries nach dem Spielende.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele