Fußball

Nichts ist unmöglich

Schicker Rapid-Sportchef und Peschek zum LASK?

Echte Transferbomben oder nur zwei verrückte Gerüchte? Rapid denkt über Sturms Sportchef Andreas Schicker nach, der LASK flirtet derweil mit Christoph Peschek, dem bei Rapid wiederum tipp3-Geschäftsführer Philip Newald folgen könnte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Wir brauchen klare Entscheidungen, wie es in der Geschäftsführung (Anm. Sport und Wirtschaft) weitergeht“, sagt Alexander Wrabetz, der zukünftige Rapid-Präsident. Die lange (WM-)Pause sieht er als Vorteil, bringt Zeit. So scheint jetzt nichts mehr unvorstellbar, ticken auch zwei Transfer-Bomben:

Schicker dementiert
So soll bei Rapids neuer Führung schon laut über Andreas Schicker „nachgedacht“ worden sein. Inklusive Kontaktaufnahme. Was Sturms Sportchef dementiert: „Da ist nichts dran. Bei Sturm passt alles, ich habe das Gefühl, dass wir noch nicht am Ende sind. Der Pfeil zeigt nach oben.“

Allerdings: In Graz fürchtet man spätestens im Sommer den Abgang von Trainer Ilzer. Und Rapid lockt mit einem echten Neustart, Freiheiten für den Sportchef, einem 30-Millionen-Budget nur für die Kampfmannschaft - das könnte auch Schicker reizen.

Peschek zum LASK?
Noch kurioser, aber anscheinend ein Thema: Christoph Peschek könnte ausgerechnet beim LASK andocken. Morgen räumt der Wirtschaftsboss in Hütteldorf sein Büro, ist auf Jobsuche. Und der LASK muss sich mit dem Umzug ins neue Stadion breiter aufstellen. Es gibt zwar auf dem Papier eine Geschäftsführung, aber alle wichtigen Entscheidungen trifft Klub-Präsident Siegmund Gruber. Der mittlerweile zu Peschek einen guten Draht pflegen soll, mit Didi Kühbauer bereits ein (ehemaliges) „Feindbild“ in die Stahlstadt geholt hat.

Realistischer klingt ein möglicher Kandidat für die Peschek-Nachfolge als Geschäftsführer Wirtschaft bei Rapid: Philip Newald. Der tipp3-Vorstand kennt den Klub aus allen Blickwinkeln, sogar aus dem Präsidium - logisch, dass sein Name jetzt immer häufiger fällt.

Rainer Bortenschlager
Rainer Bortenschlager
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung