Entgleisung auf Feier

Mourinhos AS Roma: Geldstrafe für Verein & Kicker

Dem italienischen Fußballprofi Nicolò Zaniolo von AS Roma kommt eine kleine Entgleisung bei der Titelfeier nach dem Gewinn der Conference League teuer zu stehen. Der italienische Verband (FIGC) verurteilte den Offensivspieler zu einer Geldstrafe von 4.000 Euro, wie am Montag mitgeteilt wurde.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zaniolo hatte bei der Siegesparade durch die Straßen Roms von einem offenen Bus herab über ein Mikrofon einen Schmähgesang über den Lokalrivalen SS Lazio intoniert.

Die Roma muss wegen des Vorfalls vom 26. Mai, als der 1:0-Sieg im Europacup-Finale gegen Feyenoord Rotterdam gefeiert worden war, ebenfalls 4.000 Euro zahlen.

Das Geld soll an einen Sportverein für die Integration von Menschen mit verminderter Intelligenz gehen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 19. August 2022
Wetter Symbol