Bei Leichtathletik-WM

Usain Bolt: „Wir werden keinen Weltrekord sehen“

Sport-Mix
15.07.2022 21:08

Sprint-Weltrekordhalter Usain Bolt sieht seinen Status bei der Leichtathletik-WM in Eugene nicht in Gefahr. Der Jamaikaner lief 2009 in Berlin die noch immer gültigen Bestwerte über 100 (9,58 Sek.) und 200 m (19,19). „Ich glaube, in Eugene werden wir keinen Weltrekord sehen“, sagte der 35-Jährige in einem Interview den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

„Man sagt nicht umsonst: Rekorde sind da, um gebrochen zu werden. Aber ob das eines Tages passiert? Ich weiß es nicht.“ Das Finale über 100 m der Männer ist in der Nacht auf Sonntag (4.50 Uhr MESZ) angesetzt.

Fred Kerley (Bild: The Associated Press)
Fred Kerley

Gold-Favorit ist Titelverteidiger Fred Kerley aus den USA. Seine persönliche Bestleistung ist 9,76 die er erst im Juni bei den US-Meisterschaften in Eugene aufgestellt hatte.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele