04.07.2022 11:39 |

Erstaunliche Details

Bill Gates präsentiert 48 Jahre alten Lebenslauf

Multimilliardär und Microsoft-Gründer Bill Gates hat ein kurioses Fundstück ins Business-Netzwerk LinkedIn gepostet: einen 48 Jahre alten Lebenslauf, mit dem sich der damals 19-Jährige bei einer US-Informatikfirma als Systemanalyst und Programmierer beworben hatte. Allzu stolz scheint Gates darauf aber nicht zu sein …

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Immerhin schreibt der Microsoft-Gründer im Begleittext des Postings auf LinkedIn: „Egal, ob Sie gerade Ihren Abschluss gemacht oder Ihr Studium abgebrochen haben, ich bin mir sicher, Ihr Lebenslauf sieht wesentlich besser aus als meiner vor 48 Jahren.“

Verweis auf Microsoft-Mitgründer Paul Allen
Dabei zeugt der Lebenslauf von viel Fachwissen: Der IT-Milliardär berichtet in dem Lebenslauf bereits als 19-Jähriger von seinen Kenntnissen in den Bereichen Computergrafik, Betriebssysteme und Datenbankverwaltung. Auch von einem gemeinsamen Projekt mit Paul Allen, mit dem Gates später Microsoft gründete, ist bereits die Rede.

Natürlich finden sich in dem 48 Jahre alten Lebenslauf, der offenbar noch auf einer Schreibmaschine verfasst wurde, auch kuriose Details, die man heute nicht mehr in so einem Schreiben erwähnen würde. Dazu zählen etwa Körpergröße (178 Zentimeter) und Gewicht (59 Kilo) des Bewerbers.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 14. August 2022
Wetter Symbol