Mo, 24. September 2018

20 Millionen SMS

02.01.2003 19:34

SMS-Wahnsinn an Silvester

„Ein frohes neues Jahr“, „Happy new year“ oder „Ein glückliches 2003“. Wer beim Feiern in das neue Jahr für eine Umarmung nicht greifbar war, dem wurden die Glückwünsche per Handy übermittelt. Die Zahlen sprechen Bände: 20 Millionen SMS wechselten die Mobiltelefone.
Für die Mobilfunk-Betreiber eine erfreulicheNachricht, für einige Kunden eher weniger. Durch die enormeZahl kam es kurzfristig zu Überlastungen, und einige "SMSer"beklagten, dass so manche Kurzmitteilung ihr Ziel nicht gefundenhätte. Doch gröbere Probleme blieben aus, so die vierheimischen Anbieter A1, T-Mobile, One und Telering. Man habe ausden vergangenen Jahren gelernt und die Kapazitäten erweitert.Und dies war auch gut so - allein rund um Mitternacht wurden etwa5 Millionen SMS verschickt.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.