22.04.2022 08:56 |

Olympiasieger geehrt

Benjamin Karl: „Ich bin nicht das große A...“

Über zwei Monate sind vergangen, seitdem Snowboarder Benjamin Karl in Peking sensationell zu Gold raste. Im Millenniumssaal im Landhaus St. Pölten traf gestern eine illustre Runde zusammen, um den Olympiasieger noch einmal zu ehren. Wobei ein kleiner Rückblick durchaus gestattet war. „Ich wurde wegen meiner Zielstrebigkeit oft als präpotent dargestellt. Aber das bin ich nicht. Und ich bin sicher kein A“, so Karl.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Meine echten Freunde kann ich an einer Hand abzählen. Aber das macht mir nichts“, warf der 36-Jährige ein. Zu seinen „Fans“ zählt auch Johanna Mikl-Leitner. Niederösterreichs Landeshautfrau übergab Karl die Ehrenplakette des Landes.

Guter Wein von Mikl-Leitner
 „Wenn ich in Osttirol bin, komm ich mit einer guten Flasche Wein vorbei. Weil den habts dort net“, scherzte Mikl-Leitner. Applaus gab’s auch vom Sportland Niederösterreich in Form von Ex-Kicker Toni Pfeffer.

Vera Lischka
Vera Lischka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol