10.04.2022 21:33 |

Zwei Wochen danach

„Irre Jahre!“ WM-Dritte beendet Karriere mit 16

„Elf irre Jahre!“ Zwei Wochen nach dem Gewinn der WM-Bronzemedaille hat die erst 16-jährige US-Amerikanerin Alysa Liu ihre Karriere beendet.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich ziehe mich vom Eiskunstlaufen zurück“, schrieb Liu auf ihrem Instagram-Account. „Elf irre Jahre“ in diesem Sport würden hinter ihr liegen. Sie habe ihre Ziele erreicht und sei zufrieden mit ihrer Laufbahn. Jetzt sei die Zeit für etwas Neues gekommen. Sie wolle studieren und mehr Zeit mit Freunden und Familie verbringen.

Ende März hatte Liu in Montpellier bei ihrem WM-Debüt den dritten Platz belegt. Bei den Olympischen Winterspielen in Peking war sie im Februar Siebente geworden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol