01.04.2022 11:24 |

Scherz nach Debakel

Superstar Price: „Werde Darts-Welt verlassen“

„Nach langen Überlegungen habe ich mich dazu entschlossen, die Darts-Welt für eine Weile zu verlassen und mich auf meine Box-Karriere zu konzentrieren.“ Es ist freilich ein April-Scherz, mit dem Darts-Superstar Gerwyn Price aufhorchen lässt, erst recht ob des zusätzlichen Verweises auf einen Mega-Fight mit Conor McGregor. Aber ein wenig ernsthafte Verbitterung könnte dem Post schon auch innewohnen - zumal er ihn kurz zuvor mit gebrochener Hand in ein veritables Debakel in der Premier League geschlittert war.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

3:6 im Viertelfinale gegen Joe Cullen - das hatte sich „Iceman“ Price definitiv anders vorgestellt. Freilich muss zur Bewertung der Niederlage in Betracht gezogen werden, dass der Waliser mit gebrochener Hand am Start war, eh unglaublich. Trotzdem saß der Frust offenbar tief. Zumindest legt diesen Schluss ein Blick auf seine Insta-Story nach der Partie nahe, die freilich vor Aprilscherz-Attitüde nur so trieft, aber womöglich auch als eine Anspielung auf die Gerüchte gewertet werden darf, er hätte sich die Handverletzung tatsächlich beim Box-Training zugezogen.

Zum Verständnis: Price wird - kein Scherz! - am 9. April tatsächlich in den Boxring steigen und für eine Charity-Aktion gegen den ehemaligen Profi-Boxer Rhys Evans kämpfen.

Van Gerwen rät Price ab
Für diese Entscheidung erntete Price, ehemaliger Rugby-Profi, nicht nur Glückwunschbekundungen. Michael van Gerwen etwa, ein anderer Darts-Superstar, meinte nicht gegenüber dem „Daily Star“: „Ich glaube nicht, dass es gut für seinen Körper ist, in den Box-Ring zu steigen. Er ist verletzungsanfällig. Ich glaube nicht, dass es seine beste Entscheidung war. Aber Gerwyn ist eben Gerwyn. Er versucht, Dinge anders zu machen. Dafür wünsche ihm alles Gute.“

Übrigens: In der Premier League ging es Van Gerwen nicht besser als Price. Der Niederländer zog am Donnerstag gegen James Wade mit 2:6 den Kürzeren.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. Mai 2022
Wetter Symbol