Do, 18. Oktober 2018

Wald-Korridor

28.05.2011 16:15

Warum die Bären von Slowenien nach Kärntnen wandern

Braunbären sorgen schon seit Wochen in Kärnten für Aufsehen. Doch warum zieht es den wandernden "Meister Petz" aus Slowenien ausgerechnet nach Kärnten und nicht woandershin? Die Antwort: Ein durchgängig bewaldeter Korridor verbindet Kärnten mit den Bärengebieten.

Gut 750 Braunbären leben im slowenisch-kroatischen Grenzgebiet zwischen Kocevje und Gorski Kotar und die Jungbären begeben sich auf Wanderschaft. "Braunbären sind Waldbewohner und scheuen die offenen Flächen", weiß Bärenanwalt Bernhard Gutleb. Und daher gibt’s für die Zottel nur eine Marschrichtung.

"Es gibt lediglich einen durchwegs bewaldeten Korridor, der von den Bärengebieten über Postojna in Richtung Triglav-Nationalpark und ins Dreiländereck nach Kärnten führt", so Gutleb, der schon 1992 in 13 Tagen diese 300 Kilometer lange Bärenroute nachgegangen ist, für die schnelle Bären nicht einmal eine Woche benötigen.

Zehn Bären in Kärnten
In Kärnten angekommen, zieht’s "Meister Petz" dann entweder nach Westen in die Karnischen und Gailtaler Alpen oder die Karawanken im Osten. Derzeit dürften in Kärnten zehn Bären leben.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.