11.03.2022 06:18 |

Andreas Puelacher

„Zehn Podestfahrer hat keine andere Nation“

 Für Herren-Cheftrainer Puelacher war der Flachau-Slalom das letzte Heimrennen vorm Abtritt. Seine Asse verfehlten das Podium diesmal knapp, der 57-Jährige zieht aber zufrieden Bilanz - mit etwas Wehmut. „Zehn Podestfahrer hat keine andere Nation“, sagt er.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Seit April 2014 ist Andreas Puelacher Herren-Chef im Österreichischen Skiverband. Nach acht Jahren in diesem prestigeträchtigen Job hört der 57-Jährige mit Saisonende auf. Am Mittwoch erlebte der Tiroler in Flachau sein letztes Heimrennen - das vor 10.300 Fans noch einmal einen würdigen Rahmen bot. Puelacher sprach über …

… das verpasste Podest in Flachau:
„Die Ausgangslage nach dem ersten Durchgang war sehr gut, aber auch die Gegner waren sehr gut. Klar hätten wir gerne ein Podium gehabt, diesmal waren die Hundertstel mit den Rängen vier, fünf, sechs nicht auf unserer Seite. Mannschaftlich waren wir aber sehr gut.“

… die Entwicklung seines Teams:
„Trainer werden nach den Erfolgen der Sportler gemessen. Und die waren sehr erfolgreich. Schön, dass ich da dabei sein durfte. Vor allem bei den Großevents waren die Athleten ein Wahnsinn. Aber nicht nur die Entwicklung im sportlichen Bereich, sondern auch die persönliche Entwicklung der Burschen freut mich. Da sind viele zu Persönlichkeiten gereift. Wenn ich da auch nur einen kleinen Teil dazu habe beitragen können, bin ich froh.“

… die Schwierigkeit, loszulassen:
„Wenn ich die Stimmung in Flachau sehe, merke ich, dass schon eine sehr schöne Zeit zu Ende geht. Ich freue mich, dass ich eine Mannschaft hinterlasse mit allein zehn Podestfahrern in dieser Saison. Das hat keine andere Nation. Und ich glaube, dass wir am Wochenende in Kranjska Gora und beim Finale in Frankreich einen elften oder zwölften dazukriegen.“

… seine persönliche Zukunft:
„Jetzt mache ich die Saison einmal fertig, dann mache ich mir Gedanken, wie es weitergeht. Es gibt noch nichts Spruchreifes.´“

Christian Mayerhofer
Christian Mayerhofer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol