03.03.2022 08:45 |

Großflächiger Ausfall

Fünf Millionen Haushalte in Taiwan ohne Strom

Ein massiver Stromausfall hat weite Teile Taiwans lahmgelegt. Mehr als fünf Millionen Haushalte waren am Donnerstag nach amtlichen Angaben betroffen. Aufzüge blieben stecken, Ampeln fielen aus, einige Hochgeschwindigkeitszüge blieben stehen. Auch war die Wasserversorgung mancherorts unterbrochen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auch mehrere Stunden nach dem Stromausfall hatten erst 70 Prozent der Haushalte wieder Elektrizität. In der südtaiwanischen Hafenmetropole Kaohsiung waren am Abend (Ortszeit) weiterhin eine Million Wohnungen ohne Strom, wie die Nachrichtenagentur CNA meldete. Straßen waren dunkel. Es gab Verkehrsstaus, weil viele Signalanlagen nicht funktionierten.

Ursache war die plötzliche Abschaltung des Hsinta-Kraftwerks in Kaohsiung, als die Reserven nur bei 24 Prozent lagen, wie die Regierung in Taipeh berichtete. Eine Umspannanlage hatte ein Problem. Der Ausfall sorgte für eine Unterbrechung der Stromübertragung und der Verteilung auch in der Mitte und im Norden der 23 Millionen Einwohner zählenden Inselrepublik. So waren auch 490.000 Haushalte in der Hauptstadt Taipeh betroffen.

„Zeigt Verwundbarkeit“
„Es zeigt die Verwundbarkeit der Stromübertragung zwischen dem Süden und Norden“, sagte ein Regierungssprecher. Aus Sicherheitsgründen wurde im Süden auch ein Atomkraftwerk abgeschaltet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 16. Mai 2022
Wetter Symbol