Von A12 abgekommen

Tirol: Familie am Heimweg vom Skiurlaub verunfallt

Tirol
19.02.2022 12:48

Mit einem Schockerlebnis endete die Heimfahrt vom Skiurlaub für eine deutsche Urlauberfamilie Samstagfrüh im Tiroler Unterland: Der Vater (51) dürfte vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafes mit dem Pkw von der Inntalautobahn bei Kundl (Bezirk Kufstein) abgekommen sein. Der Wagen prallte gegen eine Baumgruppe. Die Mutter (50) erlitt Verletzungen - der Mann und die beiden jugendlichen Kinder kamen mit dem Schrecken davon.

Ereignet hat sich der Unfall kurz vor 7 Uhr. Die deutsche Urlauberfamilie habe sich auf der Heimfahrt vom Skiurlaub in Italien befunden. Wie ein Polizeisprecher gegenüber der „Krone“ schilderte, dürfte der 51-jährige Lenker vermutlich aufgrund des Sekundenschlafes die Herrschaft über den Wagen verloren haben.

(Bild: zoom.tirol)

Autotüren ließen sich nicht öffnen
Bei Kundl geriet der Wagen rechts über die Autobahn hinaus und krachte in der angrenzenden Böschung in eine Baumgruppe. Die vier Insassen konnten laut dem Sprecher das Fahrzeug zunächst nicht verlassen, weil dieses zwischen Bäumen regelrecht eingeklemmt war. Die Feuerwehr befreite sie schließlich.

(Bild: zoom.tirol)

Mutter in Klinik eingeliefert
Beim Unfall habe sich die am Beifahrersitz sitzende Mutter (50) Verletzungen zugezogen. Sie wurde in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. Der Vater und die beiden jugendlichen Kinder (15 und 17 Jahre) blieben offenbar unverletzt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele