Krebsfrüherkennung

Blinde entdecken häufiger Knoten in der Brust

Wirksamkeitsstudie von „discovering hands“ bestätigt: Blinde Tastexpertinnen ertasten doppelt soviele abklärungsbedürftige Tumore wie sehende Ärzte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Früh erkannt liegen die Heilungschancen bei rund 80%. Mit dem Ergebnis der Studie können nun weitere blinde und sehbehinderte Tastexpertinnen ausgebildet und Tastuntersuchungen für Frauen jeden Alters in ganz Österreich angeboten werden.

Diese Technik nutzt den überlegenen Tastsinn sehbehinderter und blinder Frauen. Die taktile Brustuntersuchung ist eine ergänzende Diagnoseform in der Brustkrebsfrüherkennung für alle Altersgruppen. In einer 30- bis 45-minütigen Untersuchung im Sitzen und Liegen tastet die MTU das Brustgewebe systematisch in allen drei Ebenen ab, sodass auch Knoten in der Tiefe festgestellt werden können.

Die Untersuchung findet unter ärztlicher Verantwortung statt. Die abschließende Diagnose stellt der Arzt, der bei einer tastbaren Veränderung des Brustdrüsengewebes eine weitergehende Abklärung einleitet. „Diese Methode stellt keinen Ersatz für eine Mammografie dar, sondern versteht sich als sinnvolles Zusatzangebot zur Brustkrebs-früherkennung, das die Diagnosegenauigkeit erhöhen kann“, erklärte Univ. Doz. Dr. Michael Medl, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Wien, bei einer Pressekonferenz.

Karin Rohrer-Schausberger
Karin Rohrer-Schausberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol