02.02.2022 16:35 |

„Unter Beobachtung“

Fußball bei den Olympischen Spielen vor dem Aus?

Auf der Session des Internationalen Olympischen Komitees am Donnerstag in Peking wird ÖOC-Präsident Karl Stoss als Vorsitzender der Programm-Kommission u.a. einen Bericht über die Sportarten bei den Sommerspielen 2028 in Los Angeles abgeben. Mit Boxen, Gewichtheben, Moderner Fünfkampf und Fußball stehen vier unter Beobachtung. Außerdem findet sich die Wahl eines IOC-Vizepräsidenten auf der Agenda sowie Berichte der künftigen Ausrichter von Sommer- und Winter-Olympia.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Unter Beobachtung heißt nicht, dass sie ausgeschlossen sind, die müssen einige Kriterien erfüllen“, erläuterte Stoss. Der internationale Boxverband müsse Probleme im Bereich Governance und Schiedsrichterwesen lösen, im Gewichtheberverband sind Governance, Finanzen und Anti-Doping deutlich zu verbessern. Der Moderne Fünfkampf sucht nach der Streichung von Reiten nach Paris 2024 eine neue Disziplin.

Und sollte die FIFA künftig alle zwei Jahre eine Fußball-WM veranstalten, müsse noch abgeklärt werden, ob damit der Kalender von Olympischen Spielen tangiert werde, sagte Stoss. Bei Winterspielen wurde für 2026 in Mailand/Cortina Skibergsteigen neu aufgenommen. „Das Hauptziel besteht wie bei den Sommerspielen darin, möglichst Gleichheit zwischen männlichen und weiblichen Teilnehmern herzustellen, das sind wir im Winter bei 53:47 Prozent. Da haben wir noch nicht ganz die Equality“, sagte Stoss.

Was die Aufnahme möglicher weiterer Sportarten betrifft, so müssten Kosten und Komplexität im Griff behalten werden. „Die Spiele sollen ja nicht größer werden, sondern eher kleiner. Deshalb auch die Beschränkung der Teilnehmerzahlen. Im Sommer vorerst einmal 10.500, und im Sommer 2.900 als Höchstgrenze“, erklärte der ÖOC-Präsident. Derzeit sei keine Disziplin im Winter ein Wackelkandidat. „Diese Diskussion würde erst losgehen, wenn noch eine oder zwei zusätzliche Sportarten genannt werden würden.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol