„Are you KILDding me?“

Shiffrin mit Liebesbotschaft an Kitz-Sieger Kilde

Wintersport
21.01.2022 18:40

Seit Freitagmittag darf Aleksander Aamodt Kilde sich „Kitzbühel-Sieger“ nennen. Nicht einmal die beiden ehemaligen Super-Elche Kjetil Jansrud oder Aksel Lund Svindal gelang dieses Kunststück. Seine Herzdame, Mikaela Shiffrin, konnte es in den Sozialen Medien kaum glauben.

In ihre Instagram-Story postete sie den Sieger Kilde am Führungssessel sitzend. Dazu schrieb die US-Amerikanerin „Are you Kildding me?!“. Eine Anspielung auf „Are you kidding me“ - übersetzt: „willst du mich vera******“.

(Bild: instagram)

Laut ihr decke selbst das Wort „unglaublich“ diesen grandiosen Sieg nicht ab.

Im Kitzbühel-Studio des ORF am Freitagabend wirkt der Norweger immer noch sehr verliebt und schmunzelte. „Wir unterstützen uns. Auch ich sie.“

Besonders sei der Triumph für den 29-Jährigen aber auch, weil er in Innsbruck wohnt, es also quasi ein „Heimsieg“ war, so „Österreicher“ Kilde.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele