17.01.2022 12:39 |

Bilder aus Belgrad

Djokovic gelandet: Fans empfangen ihren Helden

Der serbische Tennisstar Novak Djokovic ist nach seiner erzwungenen Ausreise aus Australien und einem Zwischenstopp in Dubai Montagmittag in Belgrad gelandet. Das Flugzeug mit dem 34-Jährigen an Bord sei um 12.10 Uhr in der Hauptstadt seines Heimatlandes angekommen, berichtete die Nachrichtenagentur AP. Der Weltranglisten-Erste war am Sonntagabend aus Melbourne abgereist, nachdem das Bundesgericht Australiens seinen Einspruch gegen die Annullierung des Visums abgelehnt hatte. (Auch bei „Krone oder Kasperl“ - oben im Video - war Djokovic das ganz große Thema.)

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit Serbien-Fahnen in ihren Händen warteten Anhänger des 34-Jährigen beim VIP-Terminal am Belgrader Flughafen. Auch zahlreiche Fotografen und Reporter ließen sich die mit Spannung erwartete Rückkehr nicht entgehen. Der Tennis-Star gab bei seiner Ankunft keinen Kommentar ab, sondern fuhr direkt weiter in sein Belgrader Domizil.

Djokovic war in der Früh zunächst in Dubai gelandet. Der Weltranglisten-Erste war am Sonntagabend aus Melbourne abgereist, nachdem das Bundesgericht Australiens seinen Einspruch gegen die Annullierung des Visums abgelehnt hatte.

Rückendeckung von Kollegen
Unterstützung erhielt Djokovic übrigens von den serbischen Tennisspielern. Laslo Djere glaubt, dass der „Djoker“ noch stärker zurückkommen werde. „Das ist das was ihn (Djokovic, Anm.) ausmacht. Das ist auch in unserer serbischen Mentalität“, sagte Djere am Montag. Dusan Lajovic erklärte, er hoffe, dass Djokovic „der beste Tennisspieler der Geschichte wird und dies nur ein Rückschlag auf dem Weg dahin ist“.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. Mai 2022
Wetter Symbol