Austrias Sport-Boss

Ortlechner: „Kaum Spielraum für Verstärkungen da“

Coronabedingt ohne Zuschauer steigt am Samstag auf einem Trainingsplatz der Generali-Arena Austrias erstes Testspiel für die Frühjahrssaison. Austria-Sportchef Manuel Ortlechner verriet im Vorfeld: „Im Winter kann noch, im Sommer wird etwas passieren.“ Denn die  Achillesferse bleibt die linke Abwehrseite.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Anpfiff der Partie gegen Mannswörth ist am Samstag um elf Uhr. Wie von Trainer Manfred Schmid im Vorfeld bereits angekündigt, „ein Training unter Wettkampfbedingungen, jeder fitte Spieler wird 45 Minuten zum Einsatz kommen und dazu auch noch trainieren, das Ergebnis ist zweitrangig.“

Obwohl man mit Florian Wustinger einen weiteren Spieler aus dem Nachwuchs zur Kampfmannschaft hochgezogen hat, hätte der Trainer gerne die eine oder andere Verstärkung: „Man hat zum Ende der Herbstsaison gesehen, dass wir links hinten Probleme haben, wenn Markus Suttner und Ziad el Sheiwi verletzt ausfallen.“

Sportdirektor Manuel Ortlechner zu den Wünschen: „Aktuell ist kaum Spielraum, deswegen planen wir schon sehr konkret in Richtung Sommer. Jetzt kann noch etwas passieren, im Sommer wird etwas passieren.“

Warten auf Unterschriften
Alles steht und fällt mit dem Investorendeal, unterschrieben ist ja noch immer nichts. Wird wohl auch vor der außerordentlichen Generalversammlung am 17. Jänner nicht mehr passieren, man wird das Okay der Mitglieder abwarten. Bis dahin scheint bei Violett einmal alles still zu stehen.

Peter Klöbl
Peter Klöbl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)