01.01.2022 16:30 |

Jantscher ist gefragt

„Es muss viel passieren, dass ich Sturm verlasse“

Sturm-Star Jakob Jantscher erlebte 2021 ein wahres Traum-Jahr. Die kommende Transferzeit könnte für den Grazer den letzten großen Wendepunkt der Karriere bedeuten. Im Neujahrs-Interview mit der „Steirerkrone“ plaudert der Routinier darüber, wie es um einen möglichen USA-Wechsel steht und ob die Fans seinen Abgang aus Graz fürchten müssen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Krone“:Jakob, den Herbst 2021 hast du an geteilter dritter Stelle in der Torschützenliste beendet. Die Scorerwertung führst du an - vor Salzburg-Star Adeyemi. Hast du unterm Christbaum ein extra Flascherl aufgemacht?
Jakob Jantscher: (Lacht) Ich bin nie einer gewesen, der groß feiert. Aber man hat mich heuer schon häufig auf meine Statistiken angesprochen.

Etwa auf jene, in der du mit gesamt 29 Scorerpunkten hinter Superstars wie Lewandowski, Salah und Mbappé in der internationalen Topscorer-Statistik der 15 Top-Ligen Vierter bist?
Ich gebe zu, das wird mir wahrscheinlich ewig in Erinnerung bleiben. Das ist etwas, dass ich in meiner langen Karriere so noch nicht erleben hab dürfen. Da ist es aus meiner Sicht auch egal, wie viele Spiele in den einzelnen Ligen gespielt sind - wenn du dort bei diesen Spielern dabei bist, ist das was Besonderes und muss dir erst einmal gelingen.

Das macht einen auch international interessant. Bereits während der Europa-League-Gruppenphase wurde ein möglicher Transfer von dir Thema - Stichwort USA. Zuletzt poppte auch Interesse aus Deutschland auf.
Ich will gar nicht viel kommentieren. Es ist richtig, dass es Interesse von einem Klub aus den Staaten gibt. Allerdings bis dato auch nicht mehr. Weder mit mir noch mit Sturm wurde konkret gesprochen - deswegen befasse ich mich damit auch nicht länger, will mich auf das Wesentliche konzentrieren. Es ist allerdings auch kein Geheimnis, dass ich die Entwicklung etwa in Amerika, in der MLS, seit Jahren verfolge.

Wie sehr müssen die Sturm-Fans deinen Abgang in diesem Winter fürchten?
Ehrlich gesagt: Es muss sehr viel zusammenpassen, dass ich Sturm verlasse und aus Graz fortgehe. Ich fühle mich hier sehr wohl. Und grundsätzlich ist für mich ja auch vorstellbar, dass ich meine Erfahrungen in diesem Verein einmal nach der aktiven Zeit einbringe. Aber das ist mir jetzt alles noch zu weit weg, denn ich glaube und hoffe natürlich, dass ich noch zwei bis drei Jahre auf diesem Level meine Leistung bringen kann.

Zitat Icon

Es ist richtig, dass es Interesse von einem Klub aus den Staaten gibt. Allerdings bis dato auch nicht mehr. Weder mit mir noch mit Sturm wurde konkret gesprochen.

Jakob Jantscher

Frohes neues Jahr! Was sind deine Wünsche für 2022?
Gesundheit, klar, das ist in diesen Zeiten das Allerwichtigste. Dazu wäre es mein größter Wunsch, unsere Spiele endlich wieder mit unseren Fans anzugehen. Sie honorieren die Art und Weise, wie wir auftreten - jetzt wollen wir auch gemeinsam die Siege feiern.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / 2°
heiter
-2° / 2°
heiter
-3° / 2°
heiter
-2° / 2°
heiter
-3° / -1°
stark bewölkt