Kein Weihnachtsstress

Feiern Sie heuer ganz einfach (mit) sich selbst!

Weihnachten und Silvester bringen viele von uns an den Rand der Verzweiflung. Denn die hochgelobte Stimmung scheint Familie und Freunden vorbehalten. Das kann bei Menschen, die alleine sind, Einsamkeitsgefühle erzeugen. Muss es aber gar nicht!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Meist wird Einsamkeit mit Alleinsein verwechselt. Das sind aber zweierlei Dinge. Ich muss noch lange nicht einsam sein, wenn ich alleine lebe. Einsamkeit ist ein ernstes Leiden, für das man sich nicht schämen muss,es bedarf aber fachmännischer Begleitung“, relativiert Motivationscoach Mag. Majda Moser, dipl. Lebens- und Sozialberaterin aus Wien.  Oft maht uns das nagendes Gefühl gerade zur Weihnachtszeit, verschärft durch die Corona-Krise, so traurig.

Zitat Icon

Jetzt ist eine sehr gute Gelegenheit, die Zeit zu nützen, nachzudenken, anstatt sich selber zu bedauern.

Mag. Majda Moser, dipl. Lebens- und Sozialberaterin

Mag. Moser: „Der erste Schritt zur Heilung ist, aufzuhören, sich für seine Einsamkeit zu schämen und zu beginnen, den eigenen Selbstwert zu überprüfen. Zu schauen: Wo ist meine Wertigkeit? Überlegen Sie sich: Was kann ich Gutes für mich tun, ohne mich zu bedauern oder in die Opferrolle zu fallen?“ Dafür ist eine gute Portion Mut erforderlich, aber es lohnt sich.

Jede Veränderung beginnt mit dem ersten Schritt
Der erste Schritt dazu  ist eine einfache Übung: Stellen Sie sich vor den Spiegel, und lachen Sie sich selber an. Die Gesichtsmuskulatur sendet positive Signale an das Gehirn, was die Stimmung verbessert. Sagen Sie sich: „Ich bin mir selber etwas wert! Es ist ganz egal, wie viele Menschen bei mir sind. Ich feiere mich selbst, und ich stehe zu mir!“ Decken Sie den Tisch, dekorieren Sie die Wohnung, machen Sie sich schick, drehen Sie Musik auf, genießen Sie Ihr Lieblingsessen. Ein guter Vorsatz für das neue Jahr auf dem Weg aus der Einsamkeit: Gestehen Sie sich ein, dass Sie Hilfe brauchen, und nehmen Sie diese auch an!

Mag. Majda Moser bietet  kostenlose Telefon-Beratung für Menschen in Not an: 24. 12., 10-14 Uhr, 25. 12., 11-17 unter 0664/356 80 48.

Interview auf krone.tv

27. 12. „Einsam! Wie komme ich trotzdem gut über die Feiertage?“ - 17 und 19.25 Uhr sowie am 28. 12. um 7.15 und 12.15 Uhr. Mag. Madja Moser beantwortet im Interview mit Moderatorin Raphaela Scharf interessante Fragen zum Thema.

Karin Podolak
Karin Podolak
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol