20.12.2021 21:51 |

Helmut Marko verrät:

WM-Drama? „Einige Mechaniker sind umgekippt“

Formel-1-Weltmeister Max Verstappen und Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko haben am Montagabend bei der Jahresabschluss-Gala auf Servus TV über die abgelaufene Saison und das Herzschlagfinale in Abu Dhabi geplaudert. Marko verriet dabei, dass nach dem letzten Rennen, in dem sich der Niederländer den WM-Titel sicherte, „einige Mechaniker umgekippt“ seien.

Doch das habe nicht an ausschweifenden Feierlichkeiten gelegen, sondern an der großen Anspannung, die im Anschluss bei allen im Team abgefallen sei, so Marko: „Diese Anspannung hat mir auch stark zugesetzt, ich bin deshalb am Sonntagabend nach dem Rennen früh nach Hause und habe nicht lange gefeiert.“

Verstappen selbst hielt da schon länger durch: „Wir haben ordentlich Gas gegeben, das ist klar.“ Schließlich war der in Abu Dhabi errungene Titel die Krönung einer „unglaublichen Saison“, so der Niederländer: „Das Team hat das ganze Jahr über alles gegeben. Dann noch in der letzten Runde zu gewinnen, war natürlich ein unglaubliches Gefühl.“

Dass er nach dem Rennen und dem von Mercedes angekündigten Protest gegen die Wertung von einem „unwürdigen Verlierer“ sprach, sei „im ersten Moment etwas überzogen“ gewesen, sagte Marko am Montag mit einer Woche Abstand zu den Geschehnissen in Abu Dhabi. Über die Saison habe sich auf beiden Seiten „einiges aufgeschaukelt“.

Mercedes habe wenige Runden vor Schluss „schon alles vorbereitet für die Siegesfeier“, doch dann kam bekanntlich das Safety Car auf die Strecke. „Unser Team hat sensationell reagiert, dann war Lewis Hamilton am Ende chancenlos“, so Marko.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)