„Man trifft sich ...“

Kölns Matchwinner verhöhnt Ex-Boss live im TV

„Man trifft sich immer zweimal im Leben. Es ist schön, hier zu gewinnen und Wolfsburg in die Krise zu schicken.“ Das sagte Köln-Stürmer Anthony Modeste am Dienstag nach dem 3:2-Sieg in Wolfsburg live im TV - und verhöhnte noch dazu den Sportdirektor der „Wölfe“ ...

Mit zwei Toren hatte Modeste großen Anteil am Auswärtssieg der Kölner am 16. Bundesliga-Spieltag. Und dass es für ihn eine große Genugtuung war, gegen die Mannschaft seines ehemaligen Chefs zu gewinnen, verhehlte er dabei nicht.

Die Rede ist von Jörg Schmadtke, der von 2013 bis 2017 Sportboss beim 1. FC Köln war. Im Sommer 2017 war Modeste, der den Klub zuvor mit Toren am Fließband in die Europa League geschossen hatte, für über 30 Millionen Euro nach China transferiert worden.

Schmadtke betonte seinerzeit, dass der Franzose unbedingt den Verein verlassen wollte. Modeste hingegen beteuerte, dass er nie weg wollte und der Sportdirektor die treibende Kraft hinter dem Deal war.

2018 kehrte der Torjäger nach Köln zurück - und am Dienstag schmeckte der Kölner Sieg gegen Schmadtkes Wolfsburger für Modeste zuckersüß. „Ich bin glücklich, weil wir die Mannschaft von Jörg Schmadtke in die Krise geschickt haben“, so der Goalgetter. Der Sportboss der Wolfsburger reagierte am Mittwoch gegenüber dem Fachmagazin „kicker“ cool auf die Aussagen Modestes: „Er kann das sagen, mich interessiert und beschäftigt das nicht.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)